Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

07Matt wurde von einer Engländerin gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Er war stark geschwächt und auf den ersten Blick gaben wir ihm keine grosse Chance.

Zu dem Zeitpunkt war unsere verantwortliche Pflegestellenkoordinatorin Andrea Albers auf der Insel und hat mitverfolgt, wie Matt bei uns angekommen ist. So sehr wir versuchen uns emotional nicht zu sehr auf Matt einzulassen, weil wir dachten, er hat eh keine Chance... so sehr war sofort Andreas Kämpferwille geweckt.

02Sie nahm das kleine Kerlchen in den Arm und hat ihr Herz sofort an ihn verloren.

Der folgende Tierarztbesuch zeigte, das Matt nicht nur sehr geschwächt war, sondern auch eine ganz schlimme Fraktur im Hinterbein hatte... mit Knochenabsplitterungen. Der Tierarzt meinte, eine Amputation ist der einzige Weg, aber die würde der Kleine nicht überleben.

Wir mussten ihn erstmal in der Obhut des Tierarztes lassen, damit er zu Kräften kommt...

01Als wir am nächsten Tag wieder dort waren und Matt besuchen wollten... waren wir geschockt. Er war nicht an einer Infusion, sondern sass einsam und verlassen einem Käfig und starrte in die Ecke... Er war ein Bild des Jammers und uns war klar, wir müssen ihn mitnehmen und versuchen, ein Lösung für ihn zu finden. Er gehörte in die Obhut einer Pflegestelle, nur so könnte er überleben.

Gott sei Dank bot Linda an, Matt in Pflege zu nehmen, aber auch damit wendete sich Matts Schicksal noch nicht zum Guten. Er erlitt ein Nierenversagen und gemäss den Blutbildern, hätte er längst tot sein müssen, aber Matt zeigte uns allen, was es heisst zu kämpfen.

Er kam in ein Sauerstoffzelt, bekam zusätzlich noch eine Lungenentzündung aber dank der guten Pflege von Dr. Maria und später von Linda, überlebte er alle diese schlimmen Erkrankungen.

Nun ist Matt gewachsen, hat ein seid glänzendes Fell, wird aber sein Leben lang gehandicapt sein. Der ärztliche Bericht sagt aus, das er zwar keine Schmerzen hat, aber er wird voraussichtlich Operationen benötigen, die sehr viel Geld kosten werden. Ebenso Physiotherapie und die ärztlichen Voruntersuchungen, die er in Deutschland erhalten wird, werden erfordern, dass wir auf Spenden angewiesen sind.

Matt hat so sehr gekämpft und Andrea hat ihr Wort gehalten und wird ihn in Pflege nehmen... Am 10.6. fliegt er in sein neues Leben... das sich damit hoffentlich endlich zum Guten wenden wird.

Bitte helfen Sie uns, Matt auf diesem Weg zu begleiten und unterstützen uns mit einer Spende für den kleinen Kämpfer. Die Operation, die er voraussichtlich in einem Jahr benötigen wird, kostet 3500 Euro... Dazu kommen noch die anderen tierärztlichen Behandlungen... Wir sind also auf viele gute Menschen angewiesen, die wie unsere Andrea Albers, gewillt sind, für ihn zu kämpfen.

Zweckgebundene Spendenüberweisungen bitte unter dem Stichwort "Matt der Kämpfer" an unser Spendenkonto für Zypernhunde
Kontonummer: 130 15 192
BLZ: 217 500 00
Bank: Nord-Ostsee-Sparkasse
IBAN: DE11217500000013015192
BIC/SWIFT-Code: NOLADE21NOS

 

Wir danken ihnen von Herzen und hoffen, das wir so die Zukunft von Matt sichern können.

Ganz nebenbei sucht Matt natürlich auch ein Zuhause, in dem man sich auf ihn als gehandicapten Hund einlassen kann und wird. Er ist glücklich mit seinem Leben, aufgeweckt, verspielt, verschmust... und verrückt nach Futter. Matt wird noch ein wenig wachsen und es kann alles aus ihm werden... Wir denken, er wird mittelgross bis gross.

   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 533 : Gestern 651 : Woche 4388 : Monat 11090 : Insgesamt 1204988

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online